Menschen dahinter

Mitgliederbasis

Das wertvollste Kapital eines gemeinnützigen Vereins ist seine Mitgliederbasis. Die unsere ist unglaublich talentiert und vielfältig. Sie setzt sich aus Menschen unterschiedlicher Berufe, religiöser Konfessionen, politischer Überzeugungen und Nationalitäten zusammen. Eins haben wir jedoch alle gemeinsam: unser Interesse an der tschechischen und slowakischen Kultur und Tradition. Denn in diesen schönen Ländern hat der Großteil von uns ihre Wurzeln.

Möchtest du Vereinsmitglied werden und die Arbeit des Vereins direkt beeinflussen? Wir freuen uns jederzeit über neue Mitglieder in unserem Verein!

Beitrittserklärung – Formular zum Download

Mitglied werden:

  • Jede Person, die 15 Jahre oder älter ist, kann Mitglied werden.
  • Voraussetzung ist natürlich, du bist mit unseren Grundwerten und Zielen einverstanden. Lies dir bitte unsere Statuten und Vereinskodex durch, um Genaueres über den Verein und unsere Grundwerte zu erfahren.
  • Um Mitglied zu werden, musst du das Anmeldeformular ausfüllen und bei der Vereinsleitung abgeben.
  • Der Antrag muss zuerst vom Vorstand des Vereins geprüft, genehmigt und angenommen werden.
  • Der Jahresmitgliedsbeitrag von EUR 50,- wird einmal pro Kalenderjahr im Februar eingehoben. Bei Erstanmeldung ist dieser Betrag  laut  Preisliste zu entrichten. Bei der Überweisung trage bitte deine Vor- und Nachname_ MitgliedsbeitragXXXX (Jahr) in das Feld “Zahlungsreferenz” ein.
  • Bankverbindung: Tanz-, Musik- & Sprachverein Marjánka
    IBAN: AT20 2011 1841 8942 0100 | BIC: GIBAATWWXXX

Vorteile für unsere Mitglieder:

  • Als Vereinsmitglied bist du berechtigt, an allen Veranstaltungen des Vereins kostenlos, oder zu begünstigten Preisen teilzunehmen.
  • Kinder unserer Mitglieder haben eine 50% Begünstigung bei allen angebotenen Kursen.
  • Als ordentliches Mitglied hast du ein Stimmrecht bei der Jahreshauptversammlung oder du kannst selber in den Vorstand gewählt werden.
  • Du hast die Möglichkeiten, sich aktiv einzusetzen und das Vereinsleben mitzugestalten.

Kündigung der Mitgliedschaft: 

  • Die Kündigung der Mitgliedschaft ist in den Statuten definiert und muss schriftlich per Post oder per E-Mail erfolgen.
  • Möchte man seine Mitgliedschaft auflösen, gilt es die vertraglich festgelegte Kündigungsfrist einzuhalten.

Unsere Mitglieder stellen sich vor

Martina Canova

Martina Canova
Vereinsvorstand (Obfrau) | Leiterin der Gruppe "Srdíčko"

Geboren wurde Martina in Jeseník (Freiwaldau). Sie absolvierte Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik in Krnov (Jägerndorf), ihre Studien an der Universität Ostrava hat sie im Jahre 1994 erfolgreich abgeschlossen. Seit 2001 lebt sie in Österreich und heute ist sie im Bereich der Energiewirtschaft tätig. Im Juli 2011 hat sie mit Květa Apolin den ersten Grundstein für Marjánka gelegt. Bis heute ist Martina die treibende Kraft der Organisation. Außerdem leitet sie Marjánkas musik-dramatische Früherziehungsgruppe Srdíčko. Zu ihren Lieblingsbeschäftigungen gehört Musik, Tanz, Aktivitäten mit Kindern, Skifahren, Wandern und natürlich das ehrenamtliche Engagement in Marjánka. Mehr über unsere Obfrau erfährt man im Zeitungsartikel „Vídeňská stopa jesenické učitelky“.

Monika Caudr

Monika Caudr
Vereinsvorstand (1. Obfrau-Stv.in) | Leiterin des Folklore-Ensembles

Monika stammt aus dem Dorf Lorinčík (Gemeindeteil von Košice). Sie studierte Religion in Prešov und Ethik und Philosophie in Lublin (Polen) und unterrichtete an der Philosophischen Fakultät der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Ružomberok. Seit ihrer Kindheit widmet sie sich Musik und spielt Klavier. Viele Jahre lang war sie als Organistin tätig, sang in verschiedenen Chören, tanzte im Folklor-Ensemble Východniar und spielte in der Theatergruppe in Lorinčík. Im Jahre 2000 kam Monika nach Österreich. Derzeit arbeitet sie in der Redaktion ORF-Volksgruppen als Moderatorin. Den Weg zur FS Marjánka fand sie über ihren Sohn. Seit 2017 ist sie Mitglied der FS Marjánka, ab 2019 ist sie die Stellvertretende Obfrau des Vereins und ab 2020 die Leiterin des Folklore-Ensembles. Zu ihren Hobbys gehören: Folklore und Traditionen, Volkstanz und -gesang, Musik, Klavierspielen, Singen von Kirchenliedern, Theater, Gartenarbeit, Wandern, Basteln und Moderation.

Miroslava Buchwald

Miroslava Buchwald
Vereinsvorstand (2. Obfrau-Stv.in)

Miroslava wurde in Trnava (Tyrnau) geboren, aufgewachsen ist sie aber in Dolný Ohaj im Süden der Slowakei. In Wien lebt sie seit Frühling 2003 und derzeit arbeitet im Gesundheitswesen. Marjánka hat sie dank ihres Sohnes Adam kennengelernt, der das Folklore-Ensemble bereits seit Kindergarten besucht. Im Herbst 2018 wurde sie von Martina Canova angesprochen und hat begonnen Marjánka zu tanzen. Nach der Gründung des Vereins im Jahre 2019 ist Miroslava im Vorstand tätig. Sie probiert gern Neues, trifft gerne Freunde, liest Bücher und malt. Überdies mag sie kochen, Musik hören und ihr großes Hobby ist Marjánka, vor allem die Tanztrainings am Donnerstag.

Karla Zemanová

Karla Zemanová
Vereinsvorstand (Kassierin)

Karla stammt aus den Beskiden, aus Frenštát pod Radhoštěm (Frankstadt), wo sie im Ensemble Valášek zum ersten Mal die Folklore begegnete. In Brno (Brünn) studierte sie Molekularbiologie und Genetik und arbeitete in diesem Bereich. In Österreich machte sie eine Umschulung zur Fachsozialbetreuerin und arbeitet in einem Seniorenheim. Nach Wien kam sie im Herbst 2015. Bald lernte sie Martina Canova kennen, die sie zur Marjánka brachte, und wurde ein der Gründungsmitglieder des Vereins. Karla ist Vorstandsmitglied und als Kassierin tätig. Marjánka hat ihr zu Beginn ihres Aufenthalts in Wien geholfen, sich selbst zu verwirklichen, neue Leute kennenzulernen und auf etwas aus der Heimat aufzubauen. Die Freizeit widmet sie ihrer Familie und ihren Hobbys, wie Brett- und Denkspiele oder der Musik – sie lernt Zymbal spielen und gerne singt. Die Naturwissenschaften sind ihr ans Herz gewachsen und bleiben nach wie vor ihr großes Interesse.

Věra Beneda

Věra Beneda
Vereinsvorstand (Kassierin-Stv.in)

Věra kommt aus Tschechien westlich von Prag, aus der Stadt Stochov, laut der Sage dem Geburtsort des Heiligen Wenzels von Böhmen. Nach dem Gymnasium im nahegelegenen Nový Strašecí (Neu Straschitz), wo sie das Folklore-Ensemble “Čtyřlístek” (Kleeblatt) besucht hat, absolvierte sie in Prag das Studium an der Karlsuniversität (Germanistik) und an der Fakultät für Körperkultur und Sport. Direkt danach begann sie bei einer Tochtergesellschaft einer österreichischen Steuerberatungsfirma zu arbeiten. Das Schicksal führte Věra nach Wien; es dauerte nicht lange und sie durfte im Jahre 1998 in den Schulen des Schulvereines Komenský in Wien als Lehrerin tätig werden. Dieser Berufung geht sie bis heute leidenschaftlich nach. Hier hat sie auch von Marjánka erfahren, die sie bereits seit 2017 mit ihrem Gatten regelmäßig besucht.

Jana Šimková

Jana Šimková
Vereinsvorstand (Schriftführerin) | Leiterin des Brauchtumsworshops

Jana, die gebürtige Brünnerin, absolvierte das Tanzkonservatorium – klassisches Ballett und JAMU (Janáček-Akademie für Musik und Darstellende Kunst) – Tanzpädagogik. Sie arbeitete 15 Jahre lang am Nationaltheater in Brünn und am Landestheater Linz. Derzeit ist sie Inhaberin eines Bewegungsstudios – Fitstudio Jana in Brno (Brünn). Der Schwerpunkt ihres Studios liegt auf Pilates, Gesundheitsübungen und anderen Formen der funktionellen Bewegung. Seit 2020 arbeitet Jana in Wien, wohin sie zu ihrem Freund umgezogen ist. Hier beschäftigt sie sich mit der künstlerischen Tätigkeit – der Punktmaltechnik unter der Marke Dotart Jana. Sie wurde Mitglied des FS Marjánka und im Bereich der Freizeitaktivitäten des Vereins bereitet Brauchtumsworkshops vor, die sich mit Volkstraditionen und dem Brauchtum befassen. Zu ihren Hobbys gehören neben Tanzen, Sport und verschiedenen Kunsttechniken weiter auch Wandern, Gartenarbeit und Kunst.

Helena Kramářová

Helena Kramářová
Vereinsvorstand (Schriftführerin-Stv.in)

Helena stammt aus dem tschechisch-sprachigen Teil des preußischen Schlesiens. Sie besuchte das Pädagogische Lyzeum in Odry (Odrau) und schließlich studierte Germanistik und Musikwissenschaft an der Masaryk-Universität in Brno (Brünn). Im Rahmen ihres Dissertationsprojektes ist sie nach Wien gekommen und bis jetzt geblieben. Zurzeit arbeitet sie im Musikverein in Wien und am Institut für Musikgeschichte der Slowakischen Akademie der Wissenschaften. Seit 2021 ist Helena Mitglied des Vereins und nimmt an den Aktivitäten regelmäßig teil. Dank Marjánka spielt sie wieder Blockflöte und tanzt im Folklore-Ensemble mit. Zu ihren Hobbys gehört auch Klavier und Orgel spielen, In-Line-Skating, Radfahren, Backen, aber auch Übersetzungen und vor allem Archivforschung.

Michaela Albadri

Michaela Albadri
Vereinsmitglied

Michaela wurde in Valtice geboren und wuchs in Mikulov nahe der österreichischen Grenze auf. Sie absolvierte ein Studium der Krankenpflege in Trenčín und einen Master-Abschluss in Krankenpflege in Gerontologie an der Masaryk-Universität in Brünn. Seit 2018 lebt sie in Wien. Im September 2021 begann sie gemeinsam mit ihrer Tochter, Marjanka und seine Aktivitäten zu besuchen, und wurde schließlich selbst Mitglied des Vereins. Zu ihren Hobbys und Interessen gehören – wenn es die Zeit erlaubt – Reisen, Radfahren und Ausflüge in die Natur, der Besuch von kulturellen Veranstaltungen, Backen, Malen und ehrenamtliche Arbeit.

Lenka Blahová

Lenka Blahová
Vereinsmitglied | Leiterin der Zymbal-Ensembles

Lenka musiziert von ihrer Kindheit an. Sie stammt aus dem malerischen walachischen Dorf Hutisko-Solanec, in dem sie Folklore kennenlernte. Im Alter von etwa neun Jahren begann sie in einer Kinder-Zymbalensemble Zymbal zu spielen, wo sie auch ihre ersten richtigen Freunde fand. Zymbal begleitet Lenka ihr ganzes Leben. Sie absolvierte das P. J. Vejvanovský-Konservatorium in Kroměříž und studierte an der Ferenc-Liszt-Akademie in Budapest. Derzeit lebt Lenka in Wien und unterrichtet Kinder und Erwachsene ihr Lieblingsfach: Zymbal spielen. Ihre langjährige Erfahrungen in Folklore bringt sie auch im Ensemble Marjánka zur Geltung. Im Jahre 2021 übernahm sie die musikalische Leitung des Zymbal-Ensembles und gründete das erste Wiener Kinder-Zymbal-Ensemble. Dort arbeitet sie mit den jungen Musikern und Sängern. Die größte Belohnung ist für sie, wenn Kinderaugen vor Begeisterung leuchten. Lenka sagt, es sei nicht notwendig, aus jedem Schüler einen professionellen Musiker zu machen, sondern einen glücklichen.”

Gudrun Buschbacher

Gudrun Buschbacher
Vereinsmitglied

Info folgt in Kürze.

Harald Buschbacher

Harald Buschbacher
Vereinsmitglied | Interne Revision

Info folgt in Kürze.

Daniel Canov

Daniel Canov
Vereinsmitglied

Die Heimatstadt von Daniel ist Jeseník. Als seine Familie nach Wien zog, war er erst zwei Monate alt. Aber er liebt seine Heimatregion und kehrt gerne dorthin zurück. Er wuchs von Kindheit an zweisprachig auf und verbrachte seine Schulzeit bis zur Matura an den Komenský Schulen in Wien. Nach seinem Abschluss beschloss er, sich der Technik zuzuwenden, die ihn schon früh interessiert hatte. Heute studiert Daniel Mechatronik und Robotik an der FH Technikum Wien und hat seine erste Berufserfahrungen in einem Unternehmen gesammelt, das Roboter entwickelt und konstruiert. Als Sohn einer der Gründerin von Marjánka war er von Anfang an dabei. Bereits im Alter von 13 Jahren half er bei Konzerten mit der Technik und begleitete junge Tänzer im Musikensemble. Später nahm er an dem Training des Folkloreensembles (Jugend) und an den Tanzabenden teil. Im Jahr 2019 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des Vereins. Darüber hinaus hilft Daniel, wo immer er gebraucht wird: vom Videoschnitt über die Organisation von Konzerten bis hin zum Transport der Trachten. Zu seinen Interessen gehören Technik, Segelfliegen, klassische Musik, das Spielen verschiedener Musikinstrumente, Gymnastik, Volleyball, Skifahren und Kochen.

Michael Canov

Michael Canov
Vereinsmitglied | Interne Revision

Michael kommt aus Ostrava (Ostrau). Nach seiner Matura im Jahre 1989 studierte er an der Tschechischen Technischen Universität in Prag. Verlockend war für ihn nach dem Universitätsabschluss ein Jobangebot eines internationalen Unternehmens und begann seine Karriere in der Finanzprüfung. Seit 2000 genießt er mit seiner Familie das Leben in Österreich. Als Ehemann von Martina (Gründerin und derzeitige Obfrau des Vereins) konnte er nach zehn Jahren stiller Unterstützung und gelegentlicher Aushilfe (z.B. als Taxifahrer) nicht widerstehen und schloss sich den aktiven Mitgliedern des Vereins an. In Marjánka nimmt Michael mittwochs an Tanzabenden teil. Der Tanz ergänzt seine Hobbys wie Laufen, Schwimmen, Lesen und gute Filme und Serien schauen.

Patrik Canov

Patrik Canov
Vereinsmitglied

Patrik wurde in Wien geboren, aber beide seine Eltern stammen aus Mähren, somit ist er mit Tschechien und tschechischen Kultur stark verbunden. Seine gesamte Schulzeit verbrachte er an den Schulen des Schulvereins Komenský. Nach der Matura im Sommer 2021 begann er nun an der Fachhochschule Wiener Neustadt Trainingswissenschaften & Sportmanagement zu studieren. Seine größte Leidenschaft sind verschiedene Sportarten, jedoch Fußball mag er am liebsten. Er selbst spielt bei einer Kampfmannschaft und seit einem Jahr trainiert er als Co-Trainer den Nachwuchs. Bei Marjánka ist Patrik mehreren Jahren in verschiedensten Bereichen tätig. Er tanzte im Folklor-Ensemble und ist bei den Tanzabenden gerne dabei. Oft hilft er mit der Technik bei unseren Veranstaltungen.

Renata Daryabegi

Renata Daryabegi
Vereinsmitglied

Renata ist in Brandýs nad Labem (Brandeis an der Elbe) geboren und lebte in Praha (Prag). Als sie 12 Jahre alt war, zog ihre Familie nach Wien um und im 1989 maturierte sie an der Handelsakademie Gmünd. Ihre Leidenschaft war schon immer das Reisen und deshalb bewarb sie sich um eine Stelle bei Austrian Airlines. Dabei dachte sie sich: “Ich bleibe kurz und schaue mir die Welt an.” Aus kurz sind jedoch schöne und lustige knappe 30 Jahre geworden. Derzeit arbeitet sie beim Bundesrechenzentrum und freut sich, ein Teil eines neuen Teams zu sein. Renata backt und kocht wahnsinnig gerne und sucht ständig nach neuen Rezepten. Im Verein Marjánka findet man sie meistens beim Buffet. Dort bemüht sie sich, die Konzertbesucher kulinarisch zu verwöhnen.

Irena Dopitová

Irena Dopitová
Vereinsmitglied

Irena wurde in Vsetín geboren, wo sie auch aufgewachsen ist. Sie absolvierte ein Studium der Musikpädagogik und Philosophie in Olomouc und ein Studium der Konzert- und Blockflötenpädagogik in Wien. Derzeit arbeitet sie als private Blockflötenlehrerin, leitet ein Amateurensemble für Erwachsene, gibt Gruppenunterricht im Kindergarten und Einzel- und Gruppenunterricht in der Volksschule. Seit 2008 lebt sie in Wien. Ihre Kinder besuchen das Srdíčko-Ensemble seit Herbst 2022. Zu ihren Hobbys gehören Singen, Tanzen, Musik, Zeichnen, Lesen, Yoga und Filme schauen. Sie interessiert sich auch für Pädagogik und persönliche Entwicklung.

Martin Furch

Martin Furch
Vereinsmitglied

Martin Furch ist ein echter Wiener, denn seine Urgroßmutter und sein Urgroßvater kamen aus Böhmen nach Wien. Vielleicht waren es diese Wurzeln, die ihn vor fünf Jahren zu Marjánka führten. Er liebte es schon immer, an der Seite seiner Frau zu tanzen. Jedes Jahr tanzt Martin den Tanz “Tschechischen Beseda” (eine Quadrille) auf dem Ball der Tschechen und Slowaken in Wien. Obwohl er selbst kein Musiker ist, steht er der Musik durch seinen Beruf als Leiter der Fachschaft der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien nahe. Marjánka bereichert nicht nur sein Leben mit neuen Tanzfähigkeiten, sondern hat er auch andere Gleichgesinnte gefunden. Die freundliche, fast familiäre Atmosphäre im Verein hat einen starken Einfluss auf seine Freude am Tanzen und auf die Verbesserung seiner tschechischen Sprachkenntnisse.

Melinda Greško

Melinda Greško
Vereinsmitglied

Melinda stammt aus der Stadt Tornaľa (Tornalja) und ihre Muttersprache ist Ungarisch. Überdies spricht sie fließend Slowakisch und Deutsch. In Wien arbeitet sie als Krankenschwester. Sie liebt es zu singen und zu tanzen; wenn sie Musik hört, ist sie die erste auf dem Parkett. Als sie im Jahre 2018 erfuhr, dass Marjánka auch eine Kategorie für Erwachsene hat, war sie mit Herz und Seele gleich dabei. Melinda ist nicht nur eine großartige Tänzerin, gemeinsam mit Mirka sorgt sie für eine fröhliche Stimmung bei den Tanztrainings. Ihr wunderschönes Lächeln bei den Trainings und auf der Bühne ist einzigartig und unwiderstehlich.

Pavlína Hauer

Pavlína Hauer
Vereinsmitglied

Pavlína stammt aus Havířov, hat das Chemie-Gymnasium in Hranice na Moravě (Mährisch Weißkirchen) absolviert und einen Abschluss im Bankwesen gemacht. In Wien lebt seit 1999 und arbeitet im Psychosozialen Dienst der Stadt Wien als medizinische Verwaltungsassistentin. Ihre beiden Kinder besuchten das Folklore-Ensemble Marjánka mehrere Jahre. Zu ihren Hobbys gehören Tanzen, Musik, Lesen tschechischer Literatur und die Arbeit im Elternrat der Schulen Komenský.

Marián Jusko

Marián Jusko
Vereinsmitglied

Marián wurde in der Slowakei geboren, verbrachte aber die ersten sechs Jahre seines Lebens in Brünn. Nachdem er in die Slowakei zurückgekehrt ist, begann er im Alter von sieben Jahren Geige zu spielen. Seine Liebe zur Folklore entdeckte er, als er im Alter von zwölf Jahren in die FS Zornička eintrat, später war er Mitglied der FS Marina in Zvolen. Im Jahr 1997 emigrierte er nach Kanada, wo er seine Jugend verbrachte und an der University of Dalhousie in Nova Scotia und der Ottawa University in Ontario, Kanada, Ingenieur- und Masterabschlüsse erwarb. Von 2005 bis 2010 spielte er erste Geige im Ottawa Symphony Orchestra und war als Geigenlehrer tätig. Er spielte auch gerne Kammermusik. Im Jahr 2014 kehrte er nach Europa zurück und nahm eine Stelle als Erdbebeningenieur am Hauptsitz der Vereinten Nationen in Wien an. Marian hat vier Kinder, und seine jüngsten Kinder Julian und Elenka sowie seine Frau Zuzana sind seit September 2022 begeisterte Teilnehmer an vielen Veranstaltungen des Vereins. Zu seinen Hobbys gehören Musik, Lesen und der Aufenthalt in der Natur.

Natalia Kolečková

Natalia Kolečková
Vereinsmitglied

Natalia wurde in Trnava geboren. Als Kind tanzte sie mit einer Gruppe von Majoretten. In der Grundschule und im Gymnasium besuchte sie Tanzkurse und war während ihres Studiums an der Comenius-Universität in Bratislava Mitglied einer bulgarischen Volkstanzgruppe. Seit 2017 lebt Natalia in Wien, wo sie als Transportmanagerin arbeitet. Zu ihren Hobbys gehören Malen, Sporttreiben und Tanzen. Jetzt nimmt Natalia regelmäßig an den Donnerstagstrainings des Folklore-Ensembles Marjánka teil, dem sie seit 2022 angehört.

Tereza Komendová

Tereza Komendová
Vereinsmitglied

Tereza stammt aus Čáslav (Tschaslau), wo sie das allgemeine achtjährige Gymnasium absolvierte. Danach zog sie nach Prag – dort studierte sie an der Tschechischen Technischen Universität einen Master in Management und Wirtschaft im Bauwesen, – und nach Paris, wo sie an der ENPC einen Master in Wirtschaft und Management abgeschlossen hat. Tereza lebt seit 2017 in Wien und arbeitet für den französischen Investmentfonds Meridiam. Zu Marjánka kam sie, weil sie tanzen mag und sich dafür interessiert. So nimmt sie regelmäßig zusammen mit ihrem Partner an den Tanzabenden teil, und im Jahre 2020 trat sie dem Verein bei. Zu ihren Hobbys gehören Klöppel- und Frivolitätenspitzen, Yoga und Reisen. Tereza verbringt ihre Zeit aber am liebsten mit ihrer Familie.

Katarína Kytková

Katarína Kytková
Vereinsmitglied | Leiterin der Gruppe "Srdiečko" und "Kindergruppe (6-9 Jahre)"

Katarína stammt aus der Mittelslowakei und lebt seit 2012 in Wien. Sie studierte Deutsch und Philosophie an der Universität der Hl. Kyrill und Method in Trnava (Tyrnau) und an der Universität Bern. Seit 2021 ist sie zusammen in Marjánka tätig: Katarína leitet die slowakische musik-dramatische Früherziehungsgruppe Srdiecko und Kindergruppe (6–9 Jahre). Sie tanzt und singt gerne gemeinsam mit ihrer Tochter Ella, die das Kinder-Zymbalensemble besucht. Sie pflegen gerne auch slowakische Bräuche und Traditionen in ihrer Muttersprache. Zu ihren Hobbys gehört Tanzen, Singen und Klavier spielen. Sie mag auch Sport, hauptsächlich Aerobic, Skifahren und Radfahren. Außerdem verbringt sie auch gerne Zeit in der Natur.

Miriam Masarovičová

Miriam Masarovičová
Vereinsmitglied

Miriam wurde in Trnava geboren. In ihrer Kindheit tanzte sie moderne Tänze am Dušan-Nebyla-Konservatorium, besuchte Gymnastik und Eiskunstlauf. Sie absolvierte die Landwirtschaftliche Fachschule mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und lebt seit 2011 mit ihrem Sohn in Schwechat. Seit sieben Jahren arbeitet sie als Assistentin in einem Kindergarten in Niederösterreich. Ihre Liebe zum Tanzen führte sie in die Tanzabende von Marjánka. Seit 2022 ist sie auch Mitglied des Folklore-Ensembles Marjanka geworden. Außerdem spielt sie in der Wiener Amateurtheatergruppe Vlastenecká Omladina. In ihrer Freizeit widmet sie sich der Familie, dem Sport, der Folklore und dem Reiten.

Lenka Meisl

Lenka Meisl
Vereinsmitglied

Lenka stammt aus Teplice (Teplitz) in Nordböhmen, wuchs aber in Südmähren auf. Im Alter von fünf Jahren hatte sie zum ersten Mal die Kyjov-Tracht an. Sie durfte sogar dreimal die Prestigeaufgabe des wichtigen Paars als “die Älteste” der Jugendlichen übernehmen. Sie studierte Steuerberatung und Corporate Finance and Business an der Technischen Universität Brno (Brünn). Nach ihrem Studium begann sie zu reisen, um fremde Länder, ihre Traditionen und Brauchtum kennenzulernen, was ihr ihre Arbeit in der Tourismusbranche ermöglichte. Im Jahr 2011 beschloss sie, sich niederzulassen, und zog nach Wien. Ihre Arbeit beim Wiener Roten Kreuz erfüllt sie sehr auch jetzt, nach einer dreijährigen Karenzpause mit ihrem Sohn Patrick. Da sie einen “Buab aus Wien” zu Hause hat, war sie Anfang 2022 auf der Suche nach Aktivitäten für ihn, bei denen Patrick seine musikalischen und bewegungstechnischen Talente entwickeln kann. Die Kindergruppe Srdíčko, die Nachmittage mit der Aktivität Märchen für Kinder und das Kinder-Zymbalensemble erwiesen sich als die beste Wahl für ihn. Lenka tanzt und singt gern im Folklore-Ensemble Marjánka, und mit ihrem Mann Libor nimmt sie mittwochs an den Tanzabenden teil.

Libor Meisl

Libor Meisl
Vereinsmitglied

Libor wurde in Hodonín (Göding) geboren und wuchs in Kyjov im Zentrum von Mährischen Slowakei auf. Im Alter von 5 Jahren lernte er Geige bei dem berühmten Primas Petr Petrů, der ihn zur Folklore und in das Spielen in einem Zymbal-Ensemble einführte. Danach studierte er Violine am Konservatorium in Brno (Brünn) und an der Akademie der musischen Künste in Praha (Prag). Im Jahr 2001 erhielt er ein Stipendium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (mdw) und anschließend ein Engagement beim Niederösterreichisches Tonkünstlerorchester (NTO). Seit 2007 leitet er die 2. Violine im Orchester der Wiener Symphoniker und ist Mitglied des Arioso Quartetts Wien und des Wiener Johann Strauss Orchesters (WJSO). In den letzten Jahren unterrichtet er auch am Konservatorium in Brno (Brünn) und an der Musikschule in Wien. Libor ist seit 2022 Mitglied bei Marjánka. Er nimmt aktiv an öffentlichen Auftritten des Folklore-Ensembles teil und bereitet Geiger auf das Spielen im Kinder-Zymbalensemble vor. Zu seinen Hobbys gehören Musik, Tanzen, Sport und Gartenarbeit.

Pavla Rašnerová

Pavla Rašnerová
Vereinsmitglied

Pavla wurde in Nordmähren geboren, in Šumperk (Mährisch Schönberg), in einer Stadt, die wegen der Hexenprozesse bekannt war, und den Spitznamen Klein-Wien trug. Sie besuchte das Gymnasium in Šternberk (Sternberg), in dem sie die österreichische Abteilung des örtlichen Gymnasiums absolvierte. Fasziniert von Sprachen und Literatur, entschied sie sich für das Studium der Germanistik und Japanologie in Olomouc (Olmütz), währenddessen sie zwei Reisen nach Wien unternahm und wohin sie schließlich Ende 2015 auch umzog. Derzeit arbeitet sie in der Redaktion der tschechischen Minderheit der ORF-Volksgruppen. Während ihres ersten Aufenthalts in Wien im Jahr 2011 verspürte sie ein echtes “Heimweh” und wollte sich einer Folkloregruppe in Olomouc oder Umgebung anschließen, was aber nicht geklappt hat… Doch Ende März 2022 wurde es Wirklichkeit und sie wurde Mitglied der FS Marjánka. Sie liebt nach wie vor Sprachen, Literatur, Natur und Kultur.

Tomáš Rehák

Tomáš Rehák
Vereinsmitglied

Tomas wurde 1992 in Bratislava geboren. Als er 13 Jahre alt war, zog er nach Wien. Dort studierte er die Handelsakademie und anschließend Internationale Wirtschaft an der Universität Wien. Seit 2016 betreibt er ein Steuerbüro in Wien.

Sein Interesse am Kontrabass entdeckte er während seines Studiums des E-Basses an der Jazzabteilung des Wiener Konservatoriums von 2004-2008. Seit Herbst 2022 spielt er auch den Kontrabass in der Hackbrettband Marjanka.

Zuzana Šuly

Zuzana Šuly
Vereinsmitglied

Zuzana wurde in Martin geboren und stammt aus dem Dorf Slopná. Nachdem sie die achte Klasse in der Slowakei abgeschlossen hatte, kam sie im Alter von fünfzehn Jahren nach Wien. Während ihrer Ausbildung wechselte sie mehrere Schulen, dank derer sie ein Gastronomiediplom erwarb und anschließend das Abendgymnasium absolvierte. Ab ihrem 17. Lebensjahr arbeitete sie neben der Schule und hatte die Möglichkeit, als Stewardess mit der Bahn durch Österreich zu reisen. Derzeit arbeitet sie in einem Büro. Darüber hinaus baut sie parallel dazu eine Karriere als professionelle Fotografin auf. Sie porträtiert gerne Menschen, Feste, Akrobatik und Konzerte. Ihr großer Traum ist es, Pilotin zu werden, denn das Fliegen ist ihre Herzensangelegenheit, ebenso wie das Reisen und die Erkundung der Welt. Seit 2022 ist sie Mitglied der FS Marjánka, wo sie aktiv tanzt und gelegentlich auch fotografiert.

Katarína Štofíková

Katarína Štofíková
Vereinsmitglied

Katarína wurde in dem malerischen Dorf Dlhé nad Cirochou in der Ostslowakei geboren. Seit ihrer frühen Kindheit tanzte sie, trug Gedichte vor und trat in verschiedenen Programmen und Theatern auf. Im Jahr 2015 machte sie ihr Abitur in Snina und zog noch im selben Jahr nach Wien. Bald wurde sie Mitglied des Theatervereins Vlastenecká Omladina, in dem ihr Traum von der Schauspielerei wahr wurde. Folklore und Traditionen sind auch ein großes Hobby von ihr, mit dem sie sich seit ihrer Kindheit beschäftigt. Im Jahr 2018 lernte sie Martina Canova kennen und schloss sich kurzerhand dem Folklore-Ensemble Marjánka an, kurz darauf wurde sie auch Vereinsmitglied.

Barbara Tumpach

Barbara Tumpach
Vereinsmitglied

Info folgt in Kürze.

Helena Tušerová

Helena Tušerová
Vereinsmitglied

Helena kommt aus Mähren, wo Gesang und Tanz zu Hause sind. Das ist einer der Gründe, warum sie Folklore mag. Nach der Übersiedlung ihrer Familie nach Wien fand sie auch hier bald das, was ihr am Herzen liegt. Seit 2021 ist sie Teil des Folklore-Ensembles Marjánka, wo sie gerne am Tanz- und Musikprogramm teilnimmt.

Jana Vaďurová

Jana Vaďurová
Vereinsmitglied

Ursprünglich stammt Jana aus Strážnice und hat in Prag internationale Beziehungen und Diplomatie studiert. Seit 2007 lebt sie in Wien und arbeitet seit 2011 an der Wirtschaftsuniversität Wien als CEMS Corporate Relations Manager. Jana genießt derzeit ihre neue Rolle im Leben – sie ist Mama von einem Bub geworden. Bevor sie in Karenz gegangen ist, hat sie Marjánka vor allem im musikalischen Bereich (Klarinette, Gesang) unterstützt. Zu ihren Hobbys gehören Tanz, Musik, Gesang, Theater, Volleyball und vieles mehr.

Katarína Wavrouschek

Katarína Wavrouschek
Vereinsmitglied

Katarina stammt aus dem kleinen Dorf Vavrišovo (Bezirk Liptovský Mikuláš). Nach dem Abschluss der Höheren Berufsfachschule für Forstwirtschaft und Holzbearbeitung in Liptovský Hrádek setzte sie ihr Studium an der Hochschule für Holzbearbeitung in Zvolen fort. Schon damals war es ihr großer Traum, Mitglied eines örtlichen Folklore-Ensembles zu werden, aber sie fand nie den Mut, sich zu bewerben. Dieser Traum wurde nach mehr als 30 Jahren in Wien wahr. Sie besucht regelmäßig sowohl Tanzabende als auch die Folklore-Gruppe und wurde 2022 Mitglied des Vereins. Katarina lebt seit über zwanzig Jahren in Wien und widmet sich neben dem Tanzen und Singen auch vielen Freizeitsportarten wie Schwimmen, Radfahren und In-Line-Skaten sowie der Literatur und Bildungslektüre. Ihr Motto lautet: “Man kann in jedem Alter mit Aktivitäten beginnen, aber das Wichtigste ist, dass man sie mit Freude macht!”

Martin Zeman

Martin Zeman
Vereinsmitglied

Martin wurde in Brünn geboren, verbrachte aber seine Kindheit in Prag. Seine Familie zog 2011 nach Wien und Martin und sein Bruder Vít begannen im Alter von 11 Jahren die Schule Komenský in Wien zu besuchen. Im Jahr 2021 machte er erfolgreich seinen Schulabschluss. Derzeit studiert er Lehramt für Mathematik-Physik an der Universität Wien. Zu Marjánka kam er wegen seines Interesses am Tanz, das er durch die Teilnahme an den Tanzabenden vertieft. Im Jahr 2021 wurde Martin auch ordentliches Mitglied des Vereins und beteiligt sich engagiert an deren Aktivitäten. Zu seinen weiteren Hobbys gehören Musik (Klavier und Gitarre) und Sport, insbesondere Volleyball und Tennis.

Vít Zeman

Vít Zeman
Vereinsmitglied

Der gebürtige Brünner, der wie sein Bruder Martin im Jahre 2011 mit seiner Familie nach Wien kam, ist Absolvent des Komenský-Gymnasiums in Wien und studiert nun an der Wirtschaftsuniversität in Wien. Vítek hat viele Hobbys und Interessen. Er mag viele Sportarten, u.a. Tennis, Tischtennis, Racquetball, Volleyball, aber auch viele andere. Er wandert gerne, liebt Musik und spielt sehr gut Flöte. In Marjánka begeisterten ihn die Tanzabende als ideale Verbindung von Sport und Musik. Vítek ist ebenfalls Mitglied des Vereins und nimmt, wenn es seine Zeit erlaubt, gerne an anderen Vereinsaktivitäten teil.

Lenka Želinská

Lenka Želinská
Vereinsmitglied | Leiterin der Kategorien "Jugend" und "Erwachsene"

Lenka stammt aus Stara Ľubovna (Altlublau), absolvierte das Privatkonservatorium in Košice (Kaschau) und die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (Pädagogik des zeitgenössischen Tanzes) und schloss dort auch ein Aufbaustudium ab – Pädagogik des klassischen Tanzes bis 12 Jahre. Seit 2012 lebt sie in Wien und arbeitet als Lehrerin an der Musikschule Weinviertel Mitte und als freiberufliche Tanz- und Bewegungscoach/-lehrerin. Sie ist Mitglied des Vereins Marjánka, Mitglied und Choreographin der FS Marjánka und leitet die Kategorien Jugend und Erwachsene. Ihre Hobbys sind: Sport, Tanzen, Musik, Adrenalinausflüge, Familie und Freunde.

Der Erfolg einer Non-Profit Organisation hängt wesentlich von dem Engagement und Begeisterung seiner Mitglieder ab.