Aktuelles | 19.09.2022

Long Nights of Interculturality 2022 mit Marjánka

Aufrufe: 62

Am Montag, dem 12. September 2022, wurde eine von der International Cultural Diversity Organization (ICDO) organisierte Kulturveranstaltung eröffnet. An sechs Abenden fanden an verschiedenen Orten interessante Bühnengespräche, Performances und Kunstausstellungen statt. Marjánka war bei zwei Events anwesend.

Eröffnungszeremonie mit Trachten-Schau

Die Eröffnungsfeier fand am ersten Abend statt, bei der mehr als 60 in Wien lebende Nationen die Trachten ihrer Regionen präsentierten. Unsere Mitglieder vertraten stolz sowohl die Tschechische Republik als auch die Slowakei. Sie konnten ihre eigenen Marjánka-Trachten sowie vier authentische Trachten dem Publikum auf der Bühne vorstellen.

Trachten des Folklore-Ensembles Marjánka, Männertracht aus Kyjov und Mädchentracht aus Petrov (Region Kyjov)

Mädchentracht aus dem Dorf Petrov – mit einer Puppe in der Kyjov-Tracht

Frauentracht aus der Region Hultschiner Ländchen (Dorf Bolatice) – Oberschlesien

Ausstellungseröffnung: Frieden und kulturelle Vielfalt

 Die zweite Veranstaltung war die Eröffnung einer Kunstausstellung mit dem Titel “Frieden und kulturelle Vielfalt“, die Werke von Künstlern zeigte, die aus verschiedenen Ländern stammen und nun in Wien leben und arbeiten. Jana Šimková (DotArtJana), ein Mitglied unseres Vereins, stellte zwei ihrer Bilder aus und vertrat damit nicht nur den Verein, sondern auch die Tschechische Republik. Ihre Werke entstehen in einer speziellen Maltechnik, die “Dot Painting” genannt wird. Aber es sind nicht nur Bilder, die Jana mit dieser Technik schafft. Ihr Portfolio umfasst auch bemalte Strasssteine, Blumentöpfe und andere Kunstobjekte.


Autorin der ausgestellten Kunstwerke Jana Šimková