Aktuelles | 23.10.2022

Jubiläumskonzert von Tamburizza-Verein Adria

Aufrufe: 107

Der Tamburizza-Verein Adria ist das älteste und immer noch aktive tschechisch-österreichische Tamburizza-Ensemble in Wien. Da es voriges Jahr nicht möglich war, das bestehende 110. Jubiläum gebührend zu feiern, wurde entschlossen, heuer ein Konzert zum 111. Jahrestag der Gründung zu veranstalten.

Am Samstagnachmittag konnte das Publikum die schöne Tamburizza-Musik genießen. Das Konzert wurde mit dem Vereinsmarsch “Wir laden ein” von Sylvester Gottfryd eröffnet. Gespielt wurden nicht nur für Tambura-Instrumente bestimmte Musikstücke, sondern auch Werke von berühmten Komponisten wie Antonín Dvořák oder Bedřich Smetana, die für das Ensemble arrangiert wurden. Ebenso hörte man populäre Lieder in eigenen Arrangements von Nikolaus Blach, Mitglied des Vereins Adria. Darunter auch das beliebte Lied von Karel Gott – Biene Maja.

Zum Mitwirken und gemeinsamen Musizieren wurden auch verschiedene Gäste eingeladen. Der erste Verein war der Gesangverein Lumír, der sich mit dem Lied “Za praporem sokolským” präsentierte. Anschließend führte der Pianist Pavel Koutník den Bugatti-Step von Jaroslav Ježek, danach begleitete Christa Cernajsek den Narenta-Tanz wiederum auf die Geige. Schließlich musizierte Marjánka mit dem Verein Adria zusammen. Es wurden zwei slowakische Volkslieder „To ta Heľpa“ und „Tancuj, tancuj, vykrúcaj“ ausgewählt und so arrangiert, dass sich sowohl das Zymbal-Ensemble als auch Sängerinnen beteiligen konnten. Beide Lieder befinden sich auch im Video:

Am Ende wurden alle Musiker und Sänger noch einmal auf die Bühne eingeladen, um das letzte Stück – den wunderschönen Chor aus der Oper “Prodaná nevěsta” [Die verkaufte Braut] von Bedřich Smetana zu singen und mitzuspielen. Danach haben die Musiker des Tamburizza-Ensembles ein kleines Geschenk von unserem Verein bekommen. Nach der Zugabe wurden alle noch herzlich eingeladen, noch eine Weile zu bleiben um die vorbereiteten Köstlichkeiten und guten Wein im Foyer zu genießen und mit Adria zu feiern.

Zymbal-Ensemble mit Sängerinnen und unser Nachwuchs nach dem Konzert

Ein Glas Wein auf die nächsten 111 Jahre von Adria