Aktuelles | 16.05.2022

Vereinsmitglied Helena K. in der Radiosendung

Aufrufe: 57

Helena ist eine junge talentierte Dame, die schon, bevor sie nach Wien kam, sehr viel Erfahrung im akademischen Milieu gesammelt hat. Während ihres Doktoratsstudiums beschäftigte sie sich dem Kirchenmusikbetrieb im späten 18. Jahrhundert. Sie widmete sich der Quellenforschung in tschechischen und österreichischen Archiven und unterrichtete Deutsch an der Masaryk-Universität. Schließlich promovierte sie in Musikwissenschaft.

Aus Schlesien über Brünn zu Marjánka in Wien

Nach Wien ist sie zum ersten Mal dank Stipendium AKTION im Jahre 2018 gekommen. Drei Jahre später hat sie angefangen, an regelmäßigen Trainings des Folklore-Ensembles teilzunehmen und wurde Mitglied des Vereins.

In der Sendung von Radio Dráťák im Volksgruppenmagazin sprach sie über ihre Erfahrungen und Wahrnehmung ihrer tschechischen Identität in Wien und über ihre Wurzeln, genauso wie über Tradition in sog. Hultschiner Ländchen (ein Teil des Tschechisch-Schlesiens) und ihren Weg von dem Folklore-Ensemble in ihrem Geburtsort bis zum Tanzen und Mitspielen in Marjánka.

 

Foto: ©Habib Band E Dil

Die Reportage, genauso wie den Begleittext hat Pavla Rašnerová aus dem Team ORF Volksgruppen vorbereitet.