Aktuelles | 25.10.2022

Workshop: Lebkuchen Backen und Verziehen

Aufrufe: 112

Der Fokus wird auf das traditionelle Verzieren des Lebkuchen gelegt. Die Teilnehmer können zwei unterschiedliche Techniken des Lebkuchendekorieren lernen und ausprobieren. Bei der ersten Station wird der Lebkuchen zuerst gebacken und danach traditionell mit dem Zuckerguss verziert. Dazu sind vor allem Eltern mit  Kindern (3+) herzlich eingeladen. Die traditionelle Technik wird von Michaela Albadri gezeigt und erklärt.

Bei der zweiten Station wird auf derzeit sehr populäre Spitzenverzierung fokussiert, die nicht nur beim Lebkuchen verwendet werden kann, sondern  auch bei der Torten- oder Keksedekoration. Tipps und Tricks bei der Vorbereitung und Verwendung der Spitzenverzierung werden von Monika Caudr gezeigt. Die Spitze wird nicht direkt auf den Lebkuchen gemalt, sondern anhand einer Vorlage gezeichnet, deshalb kann man es wirklich schaffen, aus dem Lebkuchen kleine Kunstwerke zu kreieren. Dies ist vor allem für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren empfohlen. Selbstverständlich können die Teilnehmer beide Techniken ausprobieren. Zum Verzieren wird auch im Voraus gebackener Lebkuchen zur Verfügung gestellt.

All das findet in einer besinnlichen Adventsatmosphäre voll mit Lebkuchenduft und Weihnachtsliedern im Hintergrund statt. Eine kleine Überraschung für alle bereitet die slowakische Kindergruppe Srdiečko vor – man kann vielleicht verraten, dass es für die Jüngsten der allererster Auftritt vor dem Publikum sein wird. Anwesend wird auch ein ORF-Team sein, das eine kurze Reportage für die Volksgruppensendung vorbereiten wird.

Die Veranstaltung findet unter der Schirmherrschaft des Vereins České srdce [Tschechisches Herz] statt.

 

Voranmeldung erforderlich (begrenzte Kapazität)

  • Deadline für Anmeldung: 13.11.2022

Weitere Informationen